HDR Fotografie

Meine neueste Leidenschaft ist die HDR Fotografie! 'HDR' steht für High Dynamic Range und bezieht sich auf den Kontrastumfang von Digitalfotos, die dem des menschlichen Auges entsprechen. Keine Digitalkamera der Welt ist in der Lage Fotos zu schiessen, die perfekte Tiefen und Lichter produziert. Das Prinzip der HDR Fotografie ist denkbar einfach. Es werden (mindestens) drei Bilder miteinander kombiniert, wobei diese in verschiedenen Blendenabstufungen belichtet werden. Dafür benötigt man entweder ein Stativ oder fotografiert idealerweise gleich im RAW-Data Format. Bei letzterem genügt ein Bild. Da man praktisch ein elektronisches Negativ vorliegen hat, kann man bequem am Computer zusätzlich ein unter- und ein überbelichtetes Bild erzeugen.

unterbelichtet (-2 Blenden) Standardbelichtung überbelichtet (+2 Blenden) HDR Bild

Durch ein Tone Mapping lassen sich Details sehr gut herausarbeiten. Dabei können auch sehr skurril wirkende Bilder entstehen.

Es gibt diverse HDR Software: